„Elbflorenz“ Dresden

Barockbauten und malerisches Elbufer

Die Kunst- und Kulturstadt Dresden hat mehr zu bieten als nur Barock und Renaissance-Bauwerke.

Egal zu welcher Jahreszeit, ob in der Weihnachtszeit auf den Striezelmarkt oder im Sommer bei angenehmen Temperaturen zu den berühmten Kunstschätzen und historischen Gebäuden mit kulinarischen Highlights.

Die Klassiker der sächsischen Landeshauptstadt, die bei einen Kurztrip definitiv nicht fehlen dürfen sind

  • die Frauenkirche,
  • der Dresdener Zwinger
  • das Renaissanceschloss
  • die Semperoper

Da alle Highlights der Altstadt nahe bei einander liegen, lassen diese sich innerhalb von ca. 10 Minuten bequem zu Fuß erreichen.

Schlendere durch die schönen Gassen der Altstadt und genieße den wunderschönen Blick von der Brühlschen Terrasse auf das Elbufer und die Dresdener Neustadt. Auch bei Dunkelheit ein malerischer Ausblick.

Das beste Schokoeis der Stadt findest du bei „CAMONDAS Schokoladenkontor“ in der Schlossgasse direkt am Renaissanceschloss. Dort kannst du das handgemachte Schokoladeneis in verschiedenen Kreationen probieren und weitere verschiedene Varianten rund um Schokolade.

Wer es lieber etwas herzhafter mag, kann in der „Kutscherschänke – Uriges Wirtshaus“ von regionalen, bodenständigen Gerichten und vielfältigem Bier- und Weinangebot in rustikaler Atmosphäre profitieren. 

Für eine ausgiebige Shoppingtour ist die Prager Straße wohl die beliebteste Straße in Dresden, mit vielen bekannten Geschäften bzw. Einkaufszentren wie die Altmarkt-Galerie.

Travelhunter Club