Geheimtipp Montenegro

Nicht jeder kennt das kleine Land an der Adria, es ist Montenegro ein Paradies für Naturliebhaber und ein echter Insider-Tipp.

Montenegro bietet alles was man im Urlaub braucht, eine malerische Küste, stahlblaues Wasser, Berge, Seen und ein tolles Hinterland für Ausflüge.

Zum Beispiel die tolle Altstadt von Kotor mit seiner Stadtmauer, die aus einer Reihe von Wallanlagen besteht, die mit ihren Toren und Türmen eine Festung bildet in der sich im Mittelalter die Einwohner geschützt haben.

An den höchsten Aussichtspunkten auf der Stadtmauer können Sie dann einen fantastischen Blick über die Bucht von Kotor und der Natur die norwegischen Fjorden ähnelt genießen.

Ein weiterer Geheimtipp ist der Skadar See, ein Naturwunder und einer der größten Seen Europas. Hier ist nicht nur ein Naturliebhaber und Vogelbeobachter richtig sondern auch alle die sich gern sportlich betätigen. Schwimmer, Wanderer und Fahrradfahrer kommen hier nicht zu kurz. Danach kann man dann die lokalen Erzeugnisse wie Feigen, Paprika, Ziegenkäse und köstlichen Honig zur Belohnung probieren.

In den Bergen von Durmitor kommen auch alle die etwas abenteuerlustig sind auf ihre Kosten. „Tara River Canyon“ lautet dieser Geheimtipp, eine 1300 m hohe Schlucht durch die der Fluss Tara fließt. Der perfekte Ort für ein spektakuläres Rafting-Erlebnis, dann noch die beeindruckende Tara Brücke einplanen und am Abend sollte man sich den beeindruckenden Sonnenuntergang nicht entgehen lassen.

Baden an Montenegros Küsten, da findet sich bestimmt für jeden Geschmack etwas.

Budva ist die älteste Stadt an der Küste von Montenegro mit einer beeindruckenden Altstadt. Sie ist einer der beliebtesten Badeorte Montenegros (u.a. wegen dem milden Klima und zahlreicher Sandstände).

Bekanntester Strand ist die Slovenska Plaza, dieser ist mit seinen Restaurants und Strandbars gut besucht. Der fast 2 km lange Strand (feiner Kies, zum Teil Sand) beginnt direkt an der schönen Altstadt von Budva . Die Infrastruktur in Budva ist ausgesprochen gut und es gibt zahlreiche neue Hotels, Ferienwohnungen, Bars, Discos und Cafés.

Vor der Stadt liegt die kleine Insel Sveti Nikola mit drei kleinen Stränden, die man besuchen kann. Sehenswert ist auch das am Rande der Stadt liegende Kloster Podmaine.

Ausflugsziele von Budva aus sind auch Becici, mit seinem schönen Strand, Przno mit der Bucht und einigen kleinen Bars und die Hotelinsel Sveti Stefan.

Travelhunter Club